Eine gesunde Umgebung beginnt zu Hause. Heute sind wir uns mehr denn je bewusst, wie unsere Kaufentscheidungen die Gesundheit unseres Planeten und unserer Familie beeinflussen. Es gibt kein komplett umweltfreundliches Gewebe, aber wenn Sie auf der Suche nach dem perfekten Gewebe sind, ist Umweltfreundlichkeit ein Aspekt, den Sie beachten sollten. Bewusster Konsum erfordert Zeit und Recherchen, aber Phifer hat diese Anleitung kreiert, um Ihnen den Anfang zu erleichtern.

Was macht die Gewebe von Phifer umweltfreundlich?

Die Definition von „umweltfreundlich“ ist gar nicht so einfach, wie man denken könnte. Es gibt zahlreiche Faktoren, welche entscheiden, ob sich ein Gewebe qualifiziert. Nachhaltigkeit ist ein komplexes Thema, welches weit über die grundlegende Frage der Herkunft eines Gewebes hinaus geht. Wie können Sie also beim Kauf von Geweben herausfinden, welche Option nachhaltig ist? Es gibt unterschiedliche Punkte, die beachtet werden sollten:

Art der Fasern

Wenn man an umweltfreundliche Fasern denkt, kommen einem zuerst natürliche Materialien wie Hanf, Leinen oder Baumwolle in den Sinn. Uns stehen großartige natürliche Fasern zur Verfügung, welche als umweltfreundlich angesehen werden können, aber wenn Sie auf der Suche sind nach natürlichen Fasern, die wirklich gut sind für die Umwelt, müssen Sie näher hinsehen: Hat das Material eine biologische Zertifizierung? Wurde es fair gehandelt? Intensive Landwirtschaft, Pestizide, Wassernutzung, gefährliche Arbeitsbedingungen und andere Aspekte der Massenproduktion von Fasern können die Waagschale in die andere Richtung fallen lassen.

Auf der anderen Seite des Spektrums beginnen viele synthetische Fasern ihr Leben als Polymere auf Erdölbasis, oder Plastiken, welche hinsichtlich der Umweltfreundlichkeit Fragen aufwerfen können. Die Wahrheit ist, dass wie bei den natürlichen Fasern die Art der Herstellung dieser Fasern und Gewebe sowie die dazu eingesetzten Ressourcen einen riesigen Unterschied machen bezüglich deren Belastung für die Umwelt. Jede Faserart hat eine lange Liste an Vor- und Nachteilen, welche von den Verbrauchern berücksichtigt werden sollte.


Herstellungsprozess

Die Art der Herstellung eines Gewebes macht einen großen Unterschied bei der Beurteilung wie grün dieses wirklich ist. So besteht zum Beispiel die GeoBella®-Kollektion von Phifer mit leistungsfähigen Designer-Geweben aus 100 % Olefin. Der Herstellungsprozess von Olefin-Geweben wie GeoBella ist umweltschonend, da dabei sehr wenig Abfall entsteht.

GeoBella ist in einer unglaublichen Auswahl an Farben, Geweben und Mustern erhältlich und das Garn ist durchgefärbt, was unterschiedliche Vorteile für die Umwelt mit sich bringt. Das Zugeben der Farbe vor dem Weben des Materials bedeutet, dass die Aspekte des Abflusses von Farbe und chemischen Fixiermitteln, welche andere Gewebe belasten, vollständig eliminiert werden können.

Chemische Gase

Umweltbelastung ist nicht nur ein Problem der Fabriken. Viele der Produkte mit denen wir uns umgeben und die wir täglich nutzen geben laufend einen Strom von Chemikalien in die Luft ab. Diese als flüchtige organische Verbindungen, oder VOC, bekannte Chemikalien werden mit Gesundheitsproblemen wie Atemwegserkrankungen und Kopfschmerzen in Verbindung gebracht. Einrichtungen und Gewebe sind einige der Haupttäter.

Um das Problem der Freisetzung von Gasen zu bekämpfen besitzen alle Phifer-Gewebe, inklusive GeoBellaund Phifertex® GREENGUARD®-Gold-Zertifizierungen. Die GREENGUARD-Zertifizierung wurde ins Leben gerufen, um dieses Problem mit strengen Standards für tiefe VOC-Emissionen anzugehen. Gewebe mit GREENGUARD-Zertifizierung wurden intensiven Labortests unterzogen und haben wissenschaftlich erwiesen tiefe Emissionswerte. Das sind tolle Neuigkeiten für die Luftqualität – drinnen und draußen.

Wiederverwertbarkeit

In den USA landen jedes Jahr etwa zehn Millionen Tonnen Textilien auf Mülldeponien. Natürliche und biologisch abbaubare Gewebe setzen bei ihrer Zersetzung Treibhausgase frei. Synthetische Materialien hingegen bleiben über Jahrhunderte liegen. Pro Jahr werden weniger als drei Millionen Tonnen Gewebe wiederverwertet, doch diese Zahl steigt zunehmend. Deshalb sind wir besonders stolz, dass GeoBella zu 100 % wiederverwendbar ist. Die Olefin-Fasern des GeoBella-Gewebes können ohne Qualitätseinbußen bis zu zehn Mal für neue Garne eingesetzt werden und erfordern dabei weniger Ressourcen (Energie, Rohmaterialien, Chemikalien) als die Produktion neuer Materialien.

Weichmacher

Weichmacher verleihen Vinylen ihre Nachgiebigkeit, die einzigartige Biege- und Beugefähigkeit ohne dabei zu reißen oder zu brechen. Sie sind ein Schlüsselbestandteil der vinylbeschichteten Polyestergarne, die in unseren Phifertex-Geweben eingesetzt werden und verleihen ihnen die Flexibilität, beim wiederholten Daraufsetzen nicht die Form zu verlieren.

Die biobasierten DOW ECOLIBRIUM™-Weichmacher bieten eine erneuerbare Zusammensetzung auf pflanzlicher Basis. Diese Verbindung bietet eine niedrigere CO-Bilanz, sie kann in einem normalen Vinylverfahren wiederverwendet werden und sie kann zudem im Vergleich zu traditionellen Weichmachern auf Erdölbasis die Treibhausgase um 40 % reduzieren. Phifertex-Gewebe können als umweltfreundliche Option mit DOW ECOLIBRIUM-Weichmachern hergestellt werden. Diese einzigartige grüne Technologie kann auf Wunsch für jedes Produkt aus vinylbeschichtetem Polyester eingesetzt werden.

Umweltfreundliche Gewebe und Strapazierfähigkeit

Bei der Wahl von umweltfreundlichen Sitzpolster-Materialien für den Außenbereich sollten zudem weitere Aspekte beachtet werden. Natürliche Materialien haben oft Mühe, den Belastungen und Strapazen im Außenbereich wie Wetter, dreckigen Pfoten oder Ketchup- und Weinflecken stand zu halten.


Auch Schimmel und Sonne können die Lebensdauer von Materialien signifikant verkürzen. Oft ist es umweltfreundlicher strapazierfähige und einfach zu reinigende syntetische Fasern zu wählen, welche länger halten und nicht schon nach einem Sommer auf der Müllhalde landen. Eine solche Option sind die GeoBella--Sondergewebe von Phifer. GeoBella ist ein strapazierfähiges und langlebiges Gewebe, welches unter UV-beständig, lichtecht, wasserfest und pflegeleicht ist und somit länger toll aussieht – egal, was das Wetter so bringt.


Der Aspekt der Strapazierfähigkeit wird auf der Suche nach umweltfreundlichen Gartenmöbeln oft nicht beachtet, aber es ist ein wichtiger Aspekt und vielleicht der einzige, den Sie selbst kontrollieren können. Der Preis für ein qualitativ hochstehendes Sitzpolstergewebe für den Außenbereich mag etwas höher sein, aber wenn man diese zusätzlichen Kosten über die gesamte Lebensdauer des Materials betrachtet, spart man dabei oft Geld und schützt zudem noch die Umwelt.

Die Diskussion über umweltfreundliche Gewebe ist eröffnet

Nachdem Sie jetzt etwas über umweltfreundliche Materialien gelernt haben wird es Zeit, etwas Spaß zu haben, nicht? Mit dem Phifer-Visualizer für Gewebe für den Außenbereich können Sie die unendlichen DIY-Möglichkeiten entdecken. Nutzen Sie unsere Bildbeispiele, um Farben, Muster und Strukturen zu kombinieren und zu vergleichen und sehen Sie, wie es bei Ihnen Zuhause aussehen könnte.


Phifer bietet mittels einem Netzwerk an online- und lokalen Händlern wunderschöne umweltfreundliche Gewebe als Meterware. Wenn Sie einen Händler finden möchten, der Ihre liebsten Phifer-Gewebe verkauft, kontaktieren Sie uns! Wir beantworten gerne Ihre Fragen bezüglich umweltbewussten Geweben und wie sie diese einsetzen können, um Ihre DIY-Träume zu verwirklichen.